Beteiligte Künstler:

Manfred Alex-Lambrinos, Nora Barasicz-Borgwardt, Klaus Bareis, Ingrid Bichler, Jean Mc Bruce (Jeannot) (G), Ingrid Buchthal, Dö Burger, Andrea Busch, Uschi Choma, Dr. Antigoni Chrysostomou, Dr. Hermann Hald, Margarete Eberhardt, Monika Esslinger, Gisela Franke-Gricksch, Fero Freymark, Elke Gaertner (G), Petra Gerhardt, Hermann Gries, Klaus-Dieter Haarer (G), Heide Häcker, Helmut Hannig (G), Heinke Harpprecht-Danner, Jutta Horn, Werner Humberg, Antje Kauffmann, Wolfgang Kempf, Ingemar Lah, Patrik Lattauer, Sergej Longinov, Dr. Romantzis Manolis (G), Lloyd Marquart (G), Helga Miethke, Andrea Peter (G), Gertrud Popp, Edda Praefcke, Annette Radecker, Ruth Schleeh, Hannelore Schulz, Kristina-Solveig Schwarz (G), Lorris Sevhonkian, Henriette Thomas, Sigrun Veit, Helena Cizl von Wahrlich (S), Elisabeth Weiß, André Wendland (G), Irmgard Werner, H. J. Westheimer, Alfons Wiest (G), Bruno Witzky (G), Roswitha Zimmerle-Walentin (G)

Eröffnung: Samstag 14. Oktober 2017 um 11 Uhr

Begrüßung: Landrat Roland Bernhard, Bürgermeister Daniel Töpfer, 2. Vorsitzende von ARTIFEX Edda Praefcke

Musikalische Begleitung: Lorris Sevhonkian, Klavier, Heide Hald, Geige, Jürgen Molly, Querflöte

LunchTimeJazz: Ellen & Bernd Marquart, Sonntag 15. Oktober 2017,  12 Uhr 30 bis 14 Uhr

Eintritt frei, ein begleitender Katalog erscheint, die Halle ist an beiden Tagen bewirtschaftet

 

 

 

 


 

Vernissage am 29. September 2017 um 19 Uhr

Öffnungszeiten: Dienstag von 9 bis 11 Uhr und nach Vereinbarung (0049 172 7444436)

Ausstellungsdauer vom 30. September bis 2017 bis 08. Januar 2018

 

 

Die Vorstellung der farbenfrohen, abstrakten Bilder wird mit festlicher Musik umrahmt.

 

Zusammen mit Abdou Diata präsentiert Manfred Alex-Lambrinos seine Linolschnitt-Portraits

anlässlich des Matadjaat Afrika-Festival am 17. September 2017 in Hamburg im Café und Culturhaus SternChancen, Schröderstiftstrasse 7.

Matadjaat ist ein Afrika-Festival zum Mitmachen, Probieren, Diskutieren und Zuschauen

Matadjaat bedeutet "Aktuelles" auf Djola.

Matadjaat bietet den hier lebenden afrikanischen Gemeinschaften eine Plattform für die

Darstellung ihrer Kompetenzen und Anliegen.

Manfred Alex-Lambrinos beteiligt sich außerdem an der Ausstellung des Kunstvereins Enz in der Peterskirche

vom 22. September bis 3. Oktober 2017 

Vernissage: 22. 9. 2017 um 19 Uhr